Mittwoch, 28. Dezember 2016

Freund oder Feind?

Ich zitiere aus dem Hardcover-Einzelband "Entenhausens Most Wanted", der besonders durch seinen hohen Anteil an Maus-Geschichten auffällt (~ 250/430 Seiten, obwohl nur 8/19 Geschichten):


"

Superman und Lex Luthor, Batman und der Joker, Sherlock Holmes und Professor Moriarty - keine Beziehung ist so speziell wie die zwischen einem Helden und seinem Erzfeind.


Wie wahr, wie wahr, kann ich da nur sagen. Doch diese Worte gelten nicht nur für die angesprochenen Figuren, sondern finden natürlich auch im Entenhausen-Universum Bedeutung, am meisten würde das vielleicht auf Micky Maus und Kater Karlo zutreffen.
Es gibt eine ganze Reihe von Geschichten, in denen das Verhältnis zwischen Micky Maus und Kater Karlo nicht nur als Erzfeinde beleuchtet wird. Treffende Beispiele finden sich in der Liste (momentan noch recht kurz) am ganz unteren Ende dieses Eintrags. Doch betrachten wir heute einmal nur eine dieser Geschichten: "Ein Gauner auf Verbrecherjagd", ebenfalls abgedruckt im Band "Entenhausens Most Wanted - Schwere Jungs und leichte Beute":

StorycodeI TL 2056-1P
Seitenzahl: 56 Seiten
Originaltitel: Gambadilegno e il rapimento di Topolino
Veröffentlichung(en) im Entstehungsland: Italien, Topolino 2056 (1995); Tutto Disney 20 (2001); I Grandi Classici Disney 3 (2016)
Veröffentlichung(en) in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Lustiges Taschenbuch 216 (1996); Entenhausens Most Wanted
Story: Silvano Mezzavilla
Zeichnungen: Giorgio Cavazzano

Die Handlung beginnt an einem uns eher unbekannten Ort inmitten des schönen Entenhausens: Kater Karlos Eigenheim. Dort gibt gerade sein Fernseher den Geist auf, als Trudi ihre Lieblingsfernsehsendung "Die Tränen der Reichen" schauen will. Doch man ist ja handwerklich begabt und deshalb macht sich ihr Gatte gleich an das Gerät, doch...

Hier ist ein echter Könner am Werk...